Tag der Nachhaltigkeit 2011

 

Nachhaltig ist vorbildlich

Verbunden mit vielen Aha-Effekten war der "Tag der Nachhaltigkeit" im "Trusepark".
Bericht der STZ vom 30.07.2011 Autor: Erik Hande

Trusetal - Zum "Tag der Nachhaltigkeit" hatte Alfred Kratz zusammen mit vielen Partnern und Geschäftsfreunden eingeladen. Anlässlich der Einweihung der neuen 149-kWp-Solaranlage im "Trusepark" präsentierten sich auf dem Gelände zwischen Zwergenpark und der Firma Berg & Bau zahlreiche Hersteller von Fahrzeugen und Geräten, welche mit alternativen Energien angetrieben werden.

- kein Alternativtext verfuegbar - - kein Alternativtext verfuegbar - - kein Alternativtext verfuegbar -

Doch nicht nur die neue Elektromobilität stand im Mittelpunkt, sondern auch der bewusst sparsame Umgang mit vorhandenen Rohstoffen spielte zum "Tag der Nachhaltigkeit" eine große Rolle. So präsentierten Holzschnitzer, Imker und weitere naturverbunde Handwerke ihre Leistungen und Angebote.

- kein Alternativtext verfuegbar - - kein Alternativtext verfuegbar - - kein Alternativtext verfuegbar - - kein Alternativtext verfuegbar - - kein Alternativtext verfuegbar - - kein Alternativtext verfuegbar -
- kein Alternativtext verfuegbar - - kein Alternativtext verfuegbar - - kein Alternativtext verfuegbar - - kein Alternativtext verfuegbar - - kein Alternativtext verfuegbar - - kein Alternativtext verfuegbar -

Immer wieder stand dabei der umweltschonende Einsatz natürlicher Werkstoffe im Mittelpunkt. Am Stand der IndiMO GmbH mit der Niederlassung in Schwallungen konnten sich Interessierte über Elektroautos informieren. Natürlich sei momentan noch das allgemeine Interesse für solche Fahrzeuge größer als das wirkliche Kaufinteresse, bestätigte ein Firmenvertreter.

Allerdings steige das Interesse für solche Elektrofahrzeuge beispielsweise im Bereich der Kommunen. So will die Stadt Zella-Mehlis aktuell für ihren Bauhof ein oder zwei Fahrzeuge anschaffen, wusste man am Stand des Schwallunger Unternehmens. Solche kommunal betriebenen Elektroautos erreichen in der Praxis in der Regel Geschwindigkeiten bis zu 80 oder gar 100 Stundenkilometer.

- kein Alternativtext verfuegbar - - kein Alternativtext verfuegbar - - kein Alternativtext verfuegbar - - kein Alternativtext verfuegbar - - kein Alternativtext verfuegbar - - kein Alternativtext verfuegbar -

Spielerisch erfahren konnten Kinder und Erwachsene das Potenzial von Elektrofahrzeugen am Stand der Firma Elvec aus Schleiz. Hier konnten die Mädchen und Jungen auf einem E-Bike einen Parcours mit dem fast geräuschlosen Kinderfahrzeug absolvieren. Bis zu sieben Stundenkilometer erreicht dieses im ersten Gang und hat eine Betriebszeit von etwa sechs bis acht Stunden. Seit zwei Jahren hat Inhaber Jens Tiersch diese Elektrobikes im Einsatz, die zuverlässig funktionieren und über die ganz normale Steckdose aufgeladen werden können.

Eine Nummer größer war das Auto der Firma Elektro-Kirchner aus Bad Hersfeld. Sie hatte zum "Tag der Nachhaltigkeit" ihr Elektroauto mitgebracht. Mit dem Wagen einer japanischen Automarke waren sie von Bad Hersfeld bis Trusetal gefahren und hatten damit zugleich einen Praxistest abgeliefert.

Außerdem präsentierten sie an ihrem Stand verschiedene Elektrobikes, unter anderem den zweirädrigen Elektro-Roller, auf dem eine Person stehend fahren kann.

Am Stand des Nachhaltigkeitszentrums Thüringen informierte Martin Abramowski über den nachhaltigen Umgang mit Naturressourcen. Dabei spielten Themen um die alternative Energiegewinnung und -nutzung eine entscheidende Rolle.

Gerade die Ereignisse um das Beben und den Tsunami im japanischen Fukushima hätten den Blick der Verbraucher für alternative Energien geschärft, sagte der junge Mann.

Zugleich berichtete er als Vertreter der Deutschen Gesellschaft für Sonnenenergie über praktisch ausgereifte Möglichkeiten, Energie alternativ zu erzeugen und die Energieeffizienz auch bei klassischen Energieanwendungen zu verbessern.

- kein Alternativtext verfuegbar - - kein Alternativtext verfuegbar - - kein Alternativtext verfuegbar - - kein Alternativtext verfuegbar - - kein Alternativtext verfuegbar - - kein Alternativtext verfuegbar -
- kein Alternativtext verfuegbar - - kein Alternativtext verfuegbar - - kein Alternativtext verfuegbar - - kein Alternativtext verfuegbar - - kein Alternativtext verfuegbar - - kein Alternativtext verfuegbar -

Derweil war Initiator Alfred Kratz auf dem Gelände des Truseparks überall unterwegs, um weitere Kontakte für den neuen Naturerlebnispark zu knüpfen, Gäste zu informieren und die gesamte Organisation zu managen. Dank vieler Helfer wurde der "Tag der Nachhaltigkeit" ein beachtlicher Erfolg, der mit vielen Aha-Effekten verbunden war.

akt. Energieproduktion

26.08.2018 14:00 Uhr

Leistung:
26389 W
Tagesertrag:
250.6 kWh
Gesamtertrag:
1217.28 MWh

Service